Bildungsgang Gymnasium

Die persönliche Reife, die breite Bildung und die Studierfähigkeit sind die obersten Ziele des Bildungsgangs, wie sie in der Eidgenössischen Maturitätsschulverordnung (MAR), Art. 5 formuliert sind.

Der Unterricht basiert auf der kantonalbernischen Lektionentafel mit dem dazugehörenden Lehrplan, den wir gemäss unserem Leitbild umsetzen und erweitern.

Der Bildungsgang dauert vier Jahre (neunte bis zwölfte Klasse).

Die Lektionentafel unterscheidet vier Bereiche:

  • Grundlagenfächer
  • Schwerpunktfächer
    (Jede Schülerin, jeder Schüler wählt ein Schwerpunktfach).
  • Ergänzungsfächer
    (Jede Schülerin, jeder Schüler wählt ein Ergänzungsfach).
  • Fakultativfächer
    (Schülerinnen und Schüler wählen kein, ein oder mehrere Fakultativfächer).


Der Unterricht wird mit Exkursionen, Projekten, Sonderwochen und Sondertagen vertieft, ergänzt, vernetzt und bereichert.

Jede Schülerin und jeder Schüler verfasst gegen Ende des Bildungangs eine Maturaarbeit zu einem selbst gewählten Thema, die an einem öffentlichen Referatstag präsentiert wird.

Spezifische Informationen zu den einzelnen Fachinhalten sind unter „Fachschaften“ aufgeführt.