Infoblatt Schulversuch

Schwerpunktfach Russisch

Du hast Freude an Herausforderungen, du bist neugierig und das Lernen fällt dir leicht. Du interessierst dich für Russland und Osteuropa und möchtest eine Sprache lernen, die anders ist als die Sprachen, die du bereits kennst. Das Schwerpunktfach Russisch bietet dir genau diese Herausforderung und öffnet dir ein Fenster zum Osten Europas: Du lernst eine wichtige Handels- und Verkehrssprache für Osteuropa. Wenn du Russisch kannst, verstehst du auch die anderen slawischen Sprachen, wie etwa Tschechisch, Kroatisch oder Serbisch, viel leichter, weil Grammatik und Vokabular ähnlich sind. Zusammen mit der Sprache lernst du auch die russische und osteuropäische Kultur und Geschichte kennen und kannst nach drei Jahren sogar einfache russische Texte im Original lesen.

Fakultativfach Russisch
In den ersten zwei Jahren ist Russisch für alle ein Fakultativfach. Ende des zweiten Schuljahres entscheidest du, ob du es zu deinem (neuen oder zusätzlichen) Schwerpunktfach machst oder ob du es weiter als Fakultativfach belegst. Im Schwerpunktfach hast du eine Wochenlektion mehr als im Fakultativfach.

… am Gymnasium Thun
Seit vielen Jahren wird am Gymnasium Thun Russisch unterrichtet, sowohl als Fakultativfach als auch als Schwerpunktfach. Von 2014 bis 2018 war das Schwerpunktfach Russisch im ganzen Kanton Bern aus Kostengründen sistiert. Ab August 2019 kann es im Rahmen eines Schul-versuchs wieder geführt werden, aber nur an den Gymnasien Thun und Bern Kirchenfeld.
Der Kurs folgt dem Lehrplan für das Schwerpunktfach Russisch; zusätzlich kannst du die international anerkannten Sprachdiplome A1, A2 und B1 erwerben.
Im Verlauf des Kurses arbeiten wir zunehmend mit dem Gymnasium Kirchenfeld zusammen. In den Frühlingsferien GYM2 hast du einen Intensivkurs gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern aus Bern. In den Sommerferien Ende GYM3 besuchst du mit ihnen einen zweiwöchigen Sprachkurs im russischsprachigen Gebiet; Lehrkräfte aus beiden Gymnasien begleiten euch.

Organisation
Ende 1. Semester GYM1:   Anmeldung für den Kurs
2. Semester GYM1:             Beginn    Fakultativfach
Ende GYM2:                        A1    Fakultativfach
Ende GYM3:                        A2    Schwerpunktfach oder Fakultativfach
Ende GYM4:                        B1    Schwerpunktfach oder Fakultativfach
Ende GYM4:                        Matur    Schwerpunktfach

Inhalte
Am Ende des Kurses erreichst du das Niveau B1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Du kannst dich im russischen Alltag behaupten und einen Text verstehen, auch wenn du dazu vielleicht noch eine Vokabular-App brauchst.
Schwerpunktfach: du gewinnst einen vertieften Einblick in die russische Literatur, Kultur und Geschichte.

Unterricht
Du lernst und arbeitest in der Klasse mit einem modernen Lehrmittel. Du übst die manchmal recht komplizierte Grammatik und das Vokabular auch allein, im Team oder in der Gruppe. Du wirst von der Lehrkraft in der selbständigen Arbeit begleitet und unterstützt. Neben dem Lehrmittel sollen dir mit verschiedenen Medien unmittelbare und realistische Einblicke in den russischen Alltag ermöglicht werden.
Schwerpunktfachschülerinnen und -schüler lesen und besprechen zudem einfache literarische Texte im Unterricht.

Vorkenntnisse
Keine nötig.

Informationen
Du wirst im Laufe deines ersten Semesters am Gymnasium Thun über den Anmeldevorgang informiert werden. Jederzeit kannst du dich bezüglich der Organisation des Kurses an die Schule/das Sekretariat wenden (siehe Website GymThun) oder du kannst auch direkt bei der Fachschaft Russisch bzw. den verantwortlichen Lehrpersonen nachfragen:

ivo.haag@gymthun.ch, jacqueline.sposato@gymthun.ch


Foto (HAI): Lomonossow Universität in Moskau