WMS

Geschichte an der WMS

Geschichte und Politik sind an der Wirtschaftsmittelschule eng verknüpft und werden als ein Ergänzungsfach zwei Lektionen wöchentlich während drei Schuljahren unterrichtet. 

So wechselt der Blick im Unterricht immer wieder zwischen aktuellen Ereignissen und Konflikten in der Schweiz, Europa und weltweit zu deren Ursprüngen in der Vergangenheit. So wird den Grundlagen der Moderne genauso nachgegangen wie der Entwicklung hin zur modernen Schweiz. So spielt das Verständnis für das schweizerische Demokratie heute genauso eine Rolle wie die Katastrophen, die Nationalismus und internationale Konflikte anrichteten (und anrichten) und demokratische Errungenschaften gefährden. 

Schülerinnen und Schüler werden dazu aktiviert, selber zu recherchieren, kritisch zu hinterfragen und sich mit historischen und tagesaktuellen Quellen auseinanderzusetzen. Ein Schwergewicht liegt ebenso bei überfachlichen Projekten sowie wirtschaftlich-politischen Themen.